2018

Wir trauern um unseren Kameraden

 

Rudi Seitz

 

In den ersten Tagen des neuen Jahres verstarb unser langjähriges Mitglied Rudi Seitz unerwartet im Alter von 61 Jahren in Büchig.

Rudi Seitz trat dem DRK Blankenloch im März 1974 im Alter von 17 Jahren bei und war ohne Unterbrechung knapp 44 Jahre lang aktives Mitglied der Bereitschaft.

 

Insgesamt führte er die Bereitschaft Blankenloch bis zum Jahr 2014 mit Unterbrechungen 25 Jahre lang als Bereitschaftsleiter an. Sein großes Engagement für das Deutsche Rote Kreuz in Blankenloch und darüber hinaus im Kreisverband Karlsruhe war allseits geschätzt.

Wir trauern mit seinen Angehörigen und werden Rudi Seitz in dankbarer Erinnerung behalten.

 

Vorstand und Bereitschaft des DRK Blankenloch e.V.

 

Jahresbilanz 2017

Das Jahr 2017 war für unseren Ortsverein mit seiner Bereitschaft, der Notfallhilfe und dem neu gegründeten Jugendrotkreuz ein sehr ereignisreiches und arbeitsreiches Jahr.

 

Lassen wir mal Zahlen sprechen:

 

2400 - so viele Stunden waren unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer völlig unentgeldlich in Blankenloch und Umgebung für Sie im Einsatz! Sei es bei Sanitätsdiensten, auf Ausbildungen oder bei Notfallhilfe- oder Bereitschaftseinsätzen.

 

40 - alle vierzig Stunden geht im Durchschnitt einmal der Piepser für einen Notfallhilfeeinsatz. Das macht im ganzen Jahr insgesamt...

 

219 - zu so vielen Notfallhilfeeinsätzen ist unser Team 2017 ausgerückt - das bedeutet neuen Rekord! Davon wurden wir auch 9x zu Reanimationen alarmiert.

 

47 - an so vielen Tagen waren Helfer bei einem Sanitätsdienst eingesetzt, sei es beim KSC oder z.B. beim Oktoberfest.

 

4 - mal war unsere gesamte Bereitschaft bei größeren Brandeinsätzen gefordert. Der Hochhausbrand im Juni war der längste Einsatz der letzten Jahre - die letzten Helfer gingen nach knapp 17 Stunden nach Hause!

 

13 - mal traf sich unser neues Jugendrotkreuz bisher. Du möchtest auch dabei sein? Dann schau einfach mal unter dem Punkt Jugendrotkreuz auf der Homepage vorbei.

 

4 - mal traf sich die ortsübergreifende SchnellEinsatzGruppe zu Ausbildungsabenden. Damit im Fall der Fälle auch eine größere Anzahl an Helfern mobilisiert werden kann.

 

19 - so viele verschiedene, aktive Helfer hatten wir im abgelaufenen Jahr. Den Kern bilden etwa 13 Aktive.

 

 

Möchtest Du oder möchten Sie auch einer davon werden? Schreiben Sie uns gerne an - wir finden für jeden den passenden Einsatzzweck und sind über neue Gesichter immer froh! 

 

Falls Sie unseren Verein oder die Notfallhilfe finanziell unterstützen wollen schauen Sie auch auf unserer Homepage vorbei, dort finden Sie auch das Spendenkonto.

 

Ihnen allen vielen Dank für jegliche Unterstützung,

sowie ein gesundes und sicheres neues Jahr 2018!

2017

Adventskalenderaktion 2017

Gesamtpreise im Wert von über 6.000,- Euro gibt es bei der diesjährigen Adventskalenderaktion der ASS (Aktive Selbständige Stutensee) zu gewinnen!

Mit dem Kauf eines Kalenders für 5,- Euro unterstützen Sie in diesem Jahr unsere Arbeit in der Notfallhilfe und der Bereitschaft - der Erlös des Kalenders geht nach Abzug der Produktionskosten an unseren Verein - die Preise wurden alle gestiftet!

 

Insgesamt warten über 100 Sachpreise und Gutscheine auf die glücklichen Gewinner. Die Glückszahlen für die jeweiligen Preise sind vom 1. bis 24. Dezember täglich der Presse oder der Homepage der ASS zu entnehmen.

 

Greifen Sie schnell zu, die Auflage ist begrenzt - nur so lange der Vorrat reicht!

 

Hier können Sie den Adventskalender ab sofort und noch bis zum 24. November erwerben:

 

Blankenloch:

  • Bücher Oase, Hauptstraße 75-81, 76297 Stutensee
  • Blumen Apotheke, Hauptstraße 109, 76297 Stutensee
  • Fotostudio Rolf Stahl, Hauptstraße 165, 76297 Stutensee
  • Traumfänger, Am Hasenbiel 1, 76297 Stutensee
  • Bäckerei & Konditorei Seeger, Hauptstraße 143, 76297 Stutensee
  • Kronen GmbH Kaffeerösterei, Am Hasenbiel 21, 76297 Stutensee
  • Bio Bündel, Rathausstraße 6, 76297 Stutensee
  • Volksbank Stutensee-Weingarten eG, Hauptstraße 76-78, 76297 Stutensee
  • Rathaus-Apotheke, Rathausstr. 1c, 76297 Stutensee

 

Friedrichstal:

  • hagebaumarkt, Heinrich-Hertz-Straße 2, 76297 Stutensee

 

Spöck:

  • Edeka aktiv markt Rothfuß, Adlerstr. 62, 76297 Stutensee

 

Staffort:

  • FachWerk – Werkstatt für Floristik, Weingartener Str. 27, 76297 Stutensee

 

Weingarten:

  • 1&1 und Unitymedia Partner-Jürgen Schleifer, Marktplatz 4, 76356 Weingarten

 

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage der ASS.

Spendenübergabe 

Auch in diesem Jahr unterstützt die Volksbank Stutensee-Weingarten unseren ehrenamtlichen Ortsverein mit einer Spende.

 

Diese konnte unser Bereitschaftsleiter Daniel Mitschele jetzt aus den Händen von Volker Biedermann symbolisch entgegennehmen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die treue Unterstützung an die Volksbank!

Blutspende 2017

Am Dienstag, den 25. Juli fand unser diesjähriger Blutspendetermin in der Festhalle Blankenloch statt.

 

Trotz Beginn der Sommerferien konnten wir uns über zahlreiche Speder freuen und bedanken uns bei 112 Spendern für ihre Hilfsbereitschaft. Wir hoffen Sie alle bei unserem nächsten Termin wieder Begrüßen zu dürfen.

Jahreshauptversammlung

 

DRK-Haus erhält neuen Namen – Neuer Vorsitzender gewählt

Am 26.04.2017 fand die Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Blankenloch im DRK-Haus statt. Der bisherige erste Vorsitzende Dr. Hubert Gomer dankte allen Unterstützern des Vereins und fasste  nochmals kurz die Ereignisse des letzten Jahres zusammen. So konnte z.B. im Oktober das DRK-Haus wieder von der Bereitschaft bezogen werden, das vorher mehrere Jahre an den Verein „Tafel e.V.“ vermietet war.

Im Anschluss daran berichtete der alte und neue Bereitschaftsleiter Daniel Mitschele von der Bereitschaftsarbeit der aktuell 15 Aktiven. So wurde 2016 an insgesamt 46 Tagen ehrenamtlich Sanitätsdienst geleistet, es fanden an 17 Tagen diverse Ausbildungen statt und die Bereitschaft erbrachte insgesamt ca. 2.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit.  Die Notfallhilfe in Blankenloch/Büchig rückte im vergangenen Jahr zu 169 Notfalleinsätzen aus. Ende des Jahres konnte zur Unterstützung des Teams noch ein vier Jahre alter VW Bus in Betrieb genommen werden, der von der Firma SEW gespendet und dann mit Hilfe von Eigenleistungen und Sponsoren zum Einsatzfahrzeug umgebaut wurde (siehe Beitrag weiter unten).

Der Schatzmeister Gerhard Thomas brachte erfreuliche Zahlen mit zur Versammlung. Schriftführerin Miriam Karb konnte notieren, dass noch offene Verbindlichkeiten vom Hausbau Großteils getilgt werden konnten – der Verein steht finanziell auf gesunden Beinen. Im Anschluss daran erfolgte die Entlastung des Gesamtvorstandes.

Zur anschließenden Neuwahl des Vorstandes trat dann Dr. Hubert Gomer nicht mehr an. Er möchte sich nach 19 Jahren im Vorstand seinem wohlverdienten Ruhestand widmen und wurde zum Dank für seine Arbeit mit einem Präsentkorb und viel Beifall bedacht.

Zum neuen ersten Vorsitzenden wählten die anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig Heinz Mitschele, der bereits reichlich Erfahrung als Vereinsvorstand des DRK aus seinem alten Wohnort Lauf mitbringt. Der Rest der Vorstandschaft sowie die Kassenprüfer wurden, ebenfalls einstimmig, wiedergewählt.

Eine große Überraschung gab es noch für den anwesenden Ehrenvorsitzenden Albert Hoffmann, der als Gründungsmitglied seit nunmehr 58 Jahren dem Verein angehört und ihn maßgeblich mitaufgebaut hat. Das DRK-Haus in Blankenloch wird ihm zu Ehren in Zukunft seinen Namen tragen. Das passende Schild wurde im Anschluss unter großem Beifall enthüllt und übergeben. Dr. Gomer brachte dazu noch Impressionen vom Hausbau im Jahr 2001 in Form von Videoausschnitten mit und konnte so alte Erinnerungen wach rufen.

 

 

(v.l.) Heinz Mitschele (neuer Vorsitzender), Dr. Hubert Gomer, Albert Hoffmann, Daniel Mitschele (Bereitschaftsleiter) und Gerhard Thomas (Schatzmeister)

2016

Neuer Bulli einsatzklar!

Kurz vor Weihnachten war es soweit - wir konnten unseren neuen "Bulli" mit dem Funkrufnamen Rot-Kreuz Karlsruhe 55/41-1 in Betrieb nehmen!

 

Das gebrauchte Fahrzeug Baujahr 2012 wurde uns wie berichtet im Juli von der Firma SEW aus Bruchsal als Spende zur Verfügung gestellt.

Der Ausbau zum Einsatzfahrzeug mit Signalanlage (eigenfinanziert) und Funkgerät (Spende der Firma amerika-ich.com aus Stutensee) erfolgte dann bei JTS in Weingarten.

 

Die weiße Folierung (das Fahrzeug war silber) und die auffällige Signalbeklebung wurden nach unseren Wünschen von der Firma Schilder Meinzer aus Graben-Neudorf (ehemals Blankenloch) realisert und auch gesponsort!

 

Den letzten Schliff erhielt unser neues Schmuckstück durch den individuellen Kofferraumausbau. Der wurde von unserem Teammitglied Alex Müller (Schreinerei Torsten Müller - Karlsruhe) in vielen Arbeitsstunden verwirklicht.

 

Die Firma Pneuhage aus Bruchsal hat sich auch für dieses Fahrzeug bereit erklärt in Zukunft die Räderwechsel und Einlagerung der Reifen zu übernehmen.

 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals allen Sponsoren!

 

Das Fahrzeug wird uns in Zukunft als zweites Notfallhilfefahrzeug zur Verfügung stehen (erhöht unsere interne Flexibilität), sowie als Einsatzgruppenfahrzeug für größere Einsätze zum Transport von Personal und Material. Der erste Einsatz und damit die Feuertaufe konnte bereits am 14. Dezember absolviert werden.


Wir freuen uns natürlich auch über jede kleine Spende und jedes größere Sponsoring - natürlich gerne mit Nennung des Sponsors bzw. einem passenden Artikel / Foto dazu!